Digital Jetzt

Lassen Sie Ihre Digitalisierungsprojekte mit bis zu 50% fördern

Mit dem Programm „Digital Jetzt“ werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei Digitalisierungsprojekten unterstützt. Das Förderungsvolumen beträgt pro Unternehmen bis zu 50.000 Euro und bei Investitionen von Wertschöpfungsketten und/oder -netzwerken bis zu 100.000 Euro pro Unternehmen.

Digital Jetzt Logo

Digitalisierung leicht gemacht

1.

Wir überprüfen die Förderfähigkeit Ihres Projekts

2.

Wir übernehmen die Antragstellung komplett

3.

Wir stehen Ihnen vom ersten Beratungsgespräch bis zur Umsetzung zur Seite

Was müssen Sie tun? Kontakt zu uns aufnehmen. Wir erledigen den Rest!

Was wird mit dem Förderprogramm „Digital Jetzt“ gefördert?

1. Investition in digitale Technologien

Investitionen in digitale Technologien umfasst die Anschaffung von neuer Hard- und Software. Ziel dieser Investitionen soll die interne und externe Vernetzung Ihres Unternehmens durch beispielsweise datengetriebene Geschäftsmodelle, künstliche Intelligenz, Cloud-Anwendungen, Big-Data sowie IT-Sicherheit und Datenschutz sein.

2. Investition in die Qualifizierung der Mitarbeitenden

Mit Investitionen in die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll das notwendige Know-how für eine nachhaltige Digitalisierung direkt in Ihrem Unternehmen gefördert werden. Darin enthalten sind unter anderem Weiterbildungsmaßnahmen zur digitalen Transformationen, im Bereich der digitalen Strategien, in digitalen Technologien, in IT-Sicherheit und Datenschutz oder zu digitalen Basiskompetenzen. 

Meeting

Wer kann die „Digital Jetzt“ Förderung beantragen und was wird dafür benötigt? 

 

  • Klein und mittelständische Unternehmen aus allen Branchen (inklusive Handwerksbetriebe und freie Berufe) mit 3 bis 499 Beschäftigten und entsprechenden Digitalisierungsvorhaben 
  • Notwendig ist eine Darlegung eines detaillierten Digitalisierungsplan beim Förderantrag 
  • Die Investition muss in einer Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland erfolgen 
  • Das Vorhaben darf erst nach der Förderbewilligung beginnen 
  • Die Umsetzung des Digitalisierungsvorhaben muss in der Regel innerhalb von 12 Monaten erfolgen 
  • Es besteht eine Nachweispflicht über die Verwendung der Fördermittel vom Unternehmen 

 

Schöpfen Sie die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung aus

Lassen Sie sich von Experten beraten! 

Mit Hilfe der „Digital Jetzt“ Förderungserweiterungen können digitale Lösungen einfacher finanziert und von geschulten Mitarbeitern eingesetzt werden. Wir unterstützen Sie bei Ihren Digitalisierungsmaßnahmen und bei der Beantragung der entsprechenden Förderungen.  

Nutzen Sie die Förderungen auch für die Fortbildung ihrer Mitarbeiter! 

Einfach per Email kontaktieren